Nachrichten

Seklafa Damm – ein neuer 16,5 Millionen Kuna Auftrag in Algerien

Zagreb, 16.6.2015. – Ingra und algerisches Staatsunternehmen Cosider haben einen neuen Vertrag über die Projektierung, Lieferung und Installation von hydromechanischer Ausrüstung für den Damm Seklafa in Algerien im Wert von 16,5 Millionen Kuna abgeschlossen.

Letzte Woche während seines Besuches in Algerien unterzeichnete der CEO von Ingra, Herr Igor Oppenheim einen weiteren Multi-Millionen-Vertrag mit langjährigem Partner der Gesellschaft, staatlichen Unternehmen Cosider Travaux Publics. Cosider Travaux Publics ist der Auftragnehmer der Bauarbeiten an Staudämmen unter dem Landesamt für Wasserwirtschaft.

Ingra, Cosider und das Landesamt für Wasserwirtschaft arbeiten schon mehr als 20 Jahre erfolgreich zusammen, und momentan arbeiten Sie an zwei Staudämmen – Tagharist und L’Ouldjet Mellegue, wessen Vertragswerte sich auf 46 Millionen Kuna belaufen.

Abgesehen von diesem Projekt erwartet Ingra weitere gute Nachrichten aus Algerien, da sich das Unternehmen, schon seit 60 Jahren als ein sehr erfolgreicher, hochwertiger und zuverlässiger Vertragspartner von anspruchsvollen Arbeiten im Energiesektor zeigt.

In fast 40 Jahren kontinuierlicher Betätigung auf dem algerischen Markt realisierte INGRA Investitionsprojekte im Wert von über 700 Mio. EUR, und der Wert der aktuellen und neu ausgemachten Aufträge beträgt 96 Millionen EUR.